Logo Evangelische Kirchengemeinde Birkenfeld
Bestattung
Bestattung, Grab

Bestattung

Christen glauben, dass der Tod zwar von den Lebenden trennt, dass aber die Verbindung mit Gott nicht abreißt. Wir bleiben in Gottes Hand. Der Tod ist ein Übergang von diesem Leben in Gottes ewiges Reich. Dieser Glaube hat Folgen für den Um-gang mit Leben, Sterben und Tod.

Von Anfang an hat die christliche Gemeinde ihre verstorbenen Mitglieder bestattet und sich derjenigen angenommen, die den Tod eines Angehörigen betrauern.

Die kirchliche Trauerfeier und Bestattung soll die Hoffnung auf die Auferstehung der Toten zum Ausdruck bringen und den Trauernden Trost und Kraft in tiefer Not geben.

Die kirchliche Bestattung setzt voraus, dass der /die Verstorbene der Evangelischen Kirche angehörte. Auf Wunsch der Eltern können auch ungetauft verstorbene Kinder kirchlich bestattet werden. Dasselbe gilt für totgeborene Kinder und Föten.

Gehört der/die Verstorbene nicht der Evangelischen Kirche an, wird er in der Regel nicht evangelisch bestattet. Evangelische Angehörige können sich aber an den Pfarrer/ die Pfarrerin wenden und seelsorgerliche Begleitung für sich selbst in Anspruch nehmen.

Trauerfeiern in der Evangelischen Kirchengemeinde Birkenfeld finden in der Regel in den Friedhofskapellen bzw. auf den Friedhöfen der Ortsgemeinden statt.

Anmeldung einer kirchlichen Bestattung

Wenn ein Angehöriger/eine Angehörige verstirbt, wenden Sie sich bitte an das Be-stattungsunternehmen Ihrer Wahl oder setzen Sie sich direkt mit uns in Verbindung. Sollte das Gemeindebüro nicht besetzt sein, wenden Sie sich direkt an die zuständige Pfarrerin/den zuständigen Pfarrer. Hier geht es zur Straßenliste.

Im Trauergespräch können dann Einzelheiten der Trauerfeier besprochen werden.

Evangelische Kirchengemeinde Birkenfeld

Am Kirchplatz 4
55765 Birkenfeld

Telefon: 06782 - 99690
Telefax: 06782 - 984 832 3

birkenfeldinhalt1zeile12$%@;ednocontent:.h1undh1okekir.de